Was ist ein Lokaler Aktionsplan (LAP)?

Der Lokale Aktionsplan ist ein konkret, vor Ort ausgearbeitetes Konzept, für den Landkreis Dahme-Spreewald, das Vielfalt, Toleranz und Demokratie vor allem unter Jugendlichen stärken sollen.

Hier arbeiten der Landkreis und lokale Akteure der Zivilgesellschaft - von Kirchen über Vereine und Verbände bis hin zu engagierten Bürgerinnen und Bürgern - eng zusammen.

Sie entwickeln gemeinsam eine Strategie für Toleranz und Vielfalt, für demokratisches Handeln und gegen rechtsextreme, fremdenfeindliche und antisemitische Tendenzen vor Ort. So verhindert dieses dichte Netzwerk der demokratischen Kräfte, dass sich gefährliches Gedankengut unter Kindern und Jugendlichen in der Region ausbreiten kann.

Der Landkreis Dahme-Spreewald ruft jährlich einen Ideenwettbewerb aus, an dem sich Einzelprojektträger beteiligen können. Nähres dazu finden Sie in der Rubrik Downloas in der Navigation links.

Wie arbeitet der Lokale Aktionsplan vor Ort?

Zulauf rechtsextremer Parteien, zahlreiche Straftaten mit rechtsextremistischem Hintergrund, verstärkte Freizeitangebote rechtsextremer Organisationen, offene Fremdenfeindlichkeit unter den Fans des heimischen Fußballvereins - wenn solche Warnsignale sichtbar werden, dürfen die demokratischen Kräfte vor Ort nicht die Augen verschließen. Sie müssen aktiv werden. Der Lokale Aktionsplan, der ganz auf die Gegebenheiten vor Ort abgestimmt ist, zeigt Wege und Möglichkeiten auf, die zum Erfolg führen.

Der Landkreis Dahme-Spreewald und seine Einzelprojektträger sind überall dort mit Aufklärungsaktionen vor Ort, wo Rechtsextreme ihr Gedankengut verbreiten:

  • an Schulen,
  • in Sportvereinen oder
  • auf Volksfesten.

Zahlen und Fakten

Bisher wurden 90 Lokale Aktionspläne mit jeweils 100.000 Euro im Jahr  im Bundesgebiet gefördert. Die ersten Lokalen Aktionspläne starteten am 1. Janur 2007, weitere nahmen zum 1. Oktober 2007 ihre Arbeit auf. Von diesen bewährten  Lokalen Aktionsplänen werden 84 weiterhin gefördert, um die erworbenen Kenntnisse und aufgebauten Strukturen in der Region zu festigen, so auch im Landkreis Dahme-Spreewald.