In Menschen investieren - Regionen stärken

 

Das Arbeitspolitische Programm Brandenburg "In Menschen investieren - Regionen stärken"

... wird im Landkreis Dahme-Spreewald schwerpunktmäßig umgesetzt. Die Projekte werden durch die jeweiligen Fachministerien des Landes Brandenburg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

 

Investition in Ihre Zukunft!

Steigerung der Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Beschäftigten und Unternehmen

audit berufundfamilie Zertifikat seit 2009

Mit der Positionierung als familienfreundlicher Arbeitgeberstrebt der Landkreis Dahme-Spreewald intern eine Erhöhung der Motivation und der Identifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Die vorhandenen Potentiale der Beschäftigten sollen besser erkannt, wertgeschätzt und genutzt werden. Auch möchte sich die Kreisverwaltung einen Wettbewerbsvorteil als attraktiver Arbeitgeber verschaffen.

Existenzgründung

Wer die Gründung eines neuen Unternehmens plant, ist im Landkreis Dahme-Spreewald durch die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH bestens beraten. Durch innovative Kombination von EU-Mitteln und Mitteln des Landkreises Dahme-Spreewald ist ein starkes Existenzgründungsnetzwerk mit folgenden Bausteinen entstanden:

  • Lotsendienst
  • Kleinkreditprogramm des Landkreises
  • Gründercoaching Deutschland

 

Verbesserung des Humankapitals

Initiative Oberschule - IOS

In der aktuellen EU-Förderperiode stehen den rund 140 Oberschulen sowie zahlreichen Gesamtschulen rund 25 Millionen Euro für das Programm zur Verfügung. Die Schulen im Landkreis Dahme-Spreewald beteiligen sich aktiv bei der Umsetzung, um den Schülerinnen und Schülern bessere Schulabschlüsse zu ermöglichen, ihre Ausbildungsfähigkeit zu verbessern und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Dazu erhalten si professionelle Unterstützung durch den IOS-Regionalpartner Cottbus.

Arbeitgeberzusammenschluss (AGZ) Spreewald

Dem AGZ Spreewald gehören über 40 in der Region ansässige Unternehmen an. Ziel ist es, gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu binden und sie gemeinsam in den einzelnen Mitgliedsunternehmen bedarfsgerecht und flexibel einzusetzen. Gemeinsam werden auch junge Fachkräfte ausgebildet. Seit Beginn des Jahres 2009 zeichnet die Staatskanzlei des Landes Brandenburg monatlich besonders gelunge Beispiele im Umgang mit dem demographischen Wandel und seinen Folgen aus. Im Februar 2010 wurde der AGZ Spreewald ausgezeichnet.

Weiterbildungsberatung Landkreis Dahme-Spreewald - WBB LDS

Die WBB LDS ist eine zentrale, trägerunabhängige und kostenfreie Anlaufstelle für Einzelpersonen jeden Alters sowie für Bildungsanbieter, Verwaltungen, Unternehmen, Behörden, der ARGE LDS und der Agnetur für Arbeit. Die Beratung erfolgt persönlich, telefonisch und auch onle. An den Standorten Königs Wusterhausen, Lübben und Luckau steht das Projekt als Partner bei der Suche nach geeigneten geeigneten Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Am Standort Erich-Weinert-Straße 9 in Königs Wusterhausen ist das Angebot eine sinnvolle Ergänzung zur Schule des Zweiten Bildungsweges des Landkreises.

Verbesserung des Zugangs zu Beschäftigung sowie der sozialen Eingliederung von benachteiligten Personen

Aktiv für Arbeit

In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt im Land Brandenburg wird ein Projekt "Aktiv für Arbeit" gefördert. Das Programm wendet sich an Langzeitarbeitslose und an die Gruppe der Arbeitslosen, die keine Leistung bezieht, darunter insbesondere Frauen. Ziele sind vor allem der Erhalt der individuellen Beschäftigungsfähigkeit der o.g. Zielgruppen und die Erhöhung der Chancen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Integration in reguläre Beschäftigung oder auf andere Auswege aus der Erwerbslosigkeit. Im Landkreis Dahme-Spreewald setzt die Gesellschaft zur Förderung der Erwachsenenbildung Land Brandenburg gGmbH das Bildungsprojekt um.

Haftvermeidung durch soziale Integration – HSI

Ziel von HSI ist die arbeitsmarktliche und soziale Integration von Strafgefangenen, Haftentlassenen, Straffälligen und zu Geldstrafen verurteilten, die zur Abwendung der Ersatzfreiheitsstrafe gemeinnützige Arbeiten verrichten, sowie berufsorientierte Trainingskurse für junge und heranwachsende Mehrfachtäter. Unter der Federführung des Ministeriums der Justiz des Landes Brandenburg hat sich ein Netzwerk von Partnern gebildet, die gemeinsam Maßnahmen koordinieren und fördern. Im Landkreis Dahme-Spreewald wird der FUTURE e.V. im Rahmen des Programms gefördert.

Regionalbudget: "Beschäftigungsperspektiven eröffnen – Regionalentwicklung stärken"

Der Landkreis Dahme-Spreewald beteiligt sich seit dem 01.07.2007 erfolgreich an dem Förderinstrument Regionalbudget. Es stehen jährlich Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds zur Verfügung, um in den Schwerpunktbranchen des Landkreises - Luftfahrt, Logistik, Metall, Ernährung und Tourismus - die Erfolgschancen von arbeitsuchenden Menschen am ersten Arbeitsmarkt zu verbessern. VBis zum 31.12.2009 konnten insgesamt 1.100 arbeitslose Frauen und Männer qualifiziert, in ein Ehrenamt vermittelt und bei der Suche nach Arbeit unterstützt werden. 180 Menschen wurden bisher in Arbeit oder Ausbildung vermittelt. Das Gesamtprojektmanagement hat der Landkreis Dahme-Spreewald an die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH übertragen.

 

INNOPUNKT

Modellförderung INNOPUNKT Geringqualifizierte: Projekt Impuls

Im Rahmen des Ideenwettbewerbs "Nachhaltige Zugangswege für formal Geringqualifiizierte in Beschäftigung" wurde der Landkreis Dahme-Spreewald neben vier weiteren Begünstigten aus 38 eingereichten Ideenvorschlägen in Brandenburg ausgewählt. Gegenstand ist, zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten für geringqualifizierte Personen zu schaffen und Aufstiegschancen für Beschäftigte gezielt durch passgenaue Qualifizierung am Arbeitsplatz zu verbessern. Mit Impuls richtet sich der Landkreis sowohl an formal gering qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihre Unternehmen als auch an formal gering qualifizierte Arbeitslose. Durch diesen dualen Ansatz soll unter Zuhilfenahme von transnationalen Erfahrungeneine enge Verzahnung zwischen Wirtschaft, lebenslangem Lernen und Beschäftigungspolitik geschaffen werden.

Links:

Das Arbeitspolitische Programm Brandenburg

Europäischen Sozialfonds (ESF) im Land Brandenburg

Audit – Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Existenzgründung

Lotsendienst

Kleinkreditprogramm des Landkreises

Gründercoaching Deutschland

Initiative Oberschule - IOS

IOS-Regionalpartner Cottbus

Arbeitgeberzusammenschluss (AGZ) Spreewald

Weiterbildungsberatung Landkreis Dahme-Spreewald - WBB LDS

Schule des Zweiten Bildungsweges

Aktiv für Arbeit

Gesellschaft zur Förderung der Erwachsenenbildung Land Brandenburg gGmbH

Haftvermeidung durch soziale Integration – HSI

FUTURE e.V.

Regionalbudget: "Beschäftigungsperspektiven eröffnen – Regionalentwicklung stärken"

Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH